Donnerstag, Juli 20, 2006

Über wohnvergleich.de

Die Wohnungssuche im Internet steht im Mittelpunkt dieses Projektes. Kostenlose Anzeigen für Mietwohnungen, egal ob 1-Raum, 2-Raum, WG, Haus oder Penthouse. Sehr einfacher Aufbau sorgt für eine gute Anwenderfreundlichkeit.

www.wohnvergleich.de

Montag, Juli 17, 2006

Danke Deutschland

Zu Gast bei Freunden...
Nachtrag zur WM2006: Es war ein super Erlebnis euch spielen zu sehen.



Sonntag, Juli 16, 2006

Über LoveBude.de

LoveBude.de ist eine Dating-Community und wurde im April 2004 gegründet. Die Mitgliedschaft und die Nutzung aller Funktionen ist kostenlos.

Die wichtigsten Funktionen der Dating-Community:
1) Persönliches Profil mit 5 Bildern und Gästebuch
2) Internerner E-Mail-Service zur Kontaktaufnahme (E-Mail-Adresse der Mitglieder bleibt geheim.)
3) Umfangreiche Suchfunktionen (Normal, Galerie, Schlüsselwörter)
4) Forum in Clubs gegliedert
5) Top 10 / Voting Funktion
6) Freundesliste
7) "Mitglieder die zu mir passen"-Liste anhand der Profileinestellungen

Die Zielgruppe der Dating-Community reicht von Singles über Menschen die jemanden für die Freizeitgestaltung, Reisen, Party oder einfach nur Freunde suchen.

Die Finanzierung findet ausschließlich über die Werbeeinblendungen statt. Für jeden Klick auf die Werbung bedanken wir uns und ist die Voraussetzung für das weitere Bestehen und die Weiterentwicklung der Community.

Mit freundlichen Grüßen
Die LoveBude
www.lovebude.de


_______
Presseartikel auf openPR.de

Mittwoch, Mai 10, 2006

Bitte weitersagen

So lautet die Einleitung meiner Diplomarbeit mit dem Thema: "Weiterempfehlungsverhalten bei der Expansion einer Online-Community durch Viral Marketing"

Erfolgreich bahnt sich das Internet seinen Weg in den Alltag des Menschen und wird stärker denn je als Kommunikations- und Interaktionsmedium genutzt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass selbst die Partnersuche via Internet immer mehr Anhänger findet. Allein im Juli 2005 besuchten 6,7 Mio. Internetnutzer in Deutschland eine Partnerbörse.[1] Weit über 1 Mio. Menschen sind in den jeweiligen Datenbanken der größten deutschen Anbieter registriert.[2] Der Online-Dating Markt boomt. Erfolg haben aber nur die Anbieter, die möglichst schnell und effizient den Bekanntheitsgrad ihres Portals steigern und neue Kunden bzw. Mitglieder gewinnen können.
"The best marketing is marketing you don´t have to do yourself"
Jeff Rayport, 1996 Prof. an der Havard Business School

Welche Marketingstrategie kann aber gewählt werden, um das Ziel des raschen Mitgliederanstiegs zu erreichen? Gegenüber dem klassischen Marketing scheint das Viral Marketing die bessere Alternative zu sein. Unter dem Motto „Bitte weitersagen“ wirbt nicht mehr der Anbieter um neue Mitglieder sondern die Mitglieder selber empfehlen die Online-Community kostengünstig über das Internet.[3] Mund-zu-Mund-Propaganda ist nicht neu, doch erst das Internet scheint die ideale Plattform für diese Art der Werbung zu sein und liefert geeignete Voraussetzungen für eine exponentielle Verbreitung wie bei einer Epidemie durch eine Virusinfektion. Aber wie kann eine Epidemie ausgelöst werden und warum lösen nicht alle Ideen, Verhaltensweisen oder Produkte diese aus? Kann das Weiterempfehlungsverhalten positiv beeinflusst bzw. gesteuert werden? Viral Marketing[4] im praktischen Einsatz soll zeigen ob es wirklich hält was es verspricht.

_______________________
[1] Vgl. Nielson//NetRatings (2005)
[2] Siehe www.friedscout24.de mit mehr als 4,3 Mio. und www.ilove.de mit mehr als 4,5 Mio. registrierten Mitgliedern.
[3] Auf vielen Online-Communities findet man Button wie z.B. „Freunde einladen“ oder „Seite weiterempfehlen“ in Verbindung mit Gewinnspielen die einen zusätzlichen Anreiz geben sollen.
[4] Das es funktionieren kann siehe Artikel: http://www.opteamal.ch/blog/2006/06/13/68/trackback/